Beiträge mit dem Schlagwort: sterne

die Sonne

Zweig_Sonne.ann

… ist die Universalarznei aus der Himmelsapotheke.“

– August von Kotzebue –

Sommersonntag_Trennlinie2

„Die Sonne scheint für dich – deinethalben,
und wenn sie müde wird,
fängt der Mond an, 
und dann werden die Sterne angezündet.“

– Sören Kierkegaard –rote Kugel_Sonne.ann

Besondere Menschen
in deinem Leben
sind diejenigen,
die dir in den Momenten,
in denen du nur Wolken siehst,
wieder die Sonne zeigen.

Die an dich so sehr glauben,
dass du auch anfängst zu glauben.

Die dir Hoffnung und Mut schenken.
Und die, die dich von ganzem Herzen lieben,
weil du einfach so bist wie du bist!

– Verfasser leider nicht bekannt –Sonnenspiegelung.ann

Für alle, denen es zur Zeit gesundheitlich nicht wirklich gut geht…  

Prisma_Gute GedankenWoende.ann

Advertisements
Kategorien: Besinnliches, mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

kleiner Pausensnack ツ ♥

10 Gebote.ann

Glaube mir was ich dir sage:
Der Herbst hat wunderschöne Tage!Astern.annHerbstlaub_Apfel_ann
Sonnig, aber nicht zu heiß –
Voller Früchte, wie man weiß.
Doch darfst du dabei nicht vergessen:
Die Zeit ist nur noch kurz bemessen.

Apfelernte_Rahmen.annDer wirkliche Apfel apple

Ein Mann der Feder, berühmt und bekannt
als strenger Realist,
beschloss, einen einfachen Gegenstand
zu beschreiben, so wie er ist:
Einen Apfel zum Beispiel, zwei Groschen wert,
mit allem, was dazu gehört.

Er beschrieb die Form, die Farbe, den Duft,
den Geschmack, das Gehäuse, den Stiel,
den Zweig, den Baum, die Landschaft, die Luft,
das Gesetz, nachdem er vom Baume viel……

Doch das war nicht der wirkliche Apfel, nicht wahr?
Denn zu diesem gehörte das Wetter, das Jahr,
die Sonne, der Mond und die Sterne…

Ein paar tausend Seiten beschrieb er zwar,
doch das Ende lag weit in der Ferne;
denn schließlich gehörte er selber dazu,
der all dies beschrieb, und der Markt und das Geld
und Adam und Eva und ich und du
und Gott und die ganze Welt…

Und endlich erkannte der Federmann,
dass man nie einen Apfel beschreiben kann.
Von da an ließ er es bleiben,
die Wirklichkeit zu beschreiben.
Er begnügte sich indessen
damit, den Apfel zu essen.

– Michael Ende / James Krüss –

Äpfel.ann

Kommt, von allerreifsten Früchten mit Geschmack und Lust zu speisen!
Über Rosen lässt sich dichten, in die Äpfel muss man beißen.
– Johann Wolfgang von Goethe –

Apfelkorb_Fokus.ann

Muss meine Pause leider aus familiären Gründen für unbestimmte Zeit verlängern Kaffeesmili

Wünsche Euch von Herzen ♥ noch eine gute Woche, eine schöne Zeit und bis denne wieder … 

gutgehn2

Kategorien: Besinnliches, kulturelles, mein Frankenland, Natur, Poesie, Schmunzelecke, Seelenflug, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 38 Kommentare

Das Leben ist eine runde Sache

Brombachsee.schatten

Brombachsee im Fränkischen Seenland

… wenn man die Ecken und Kanten entfernt

Brombachsee_rund

Auf dem SeeBrombachsee_Kugel2

Und frische Nahrung, neues Blut
Saug‘ ich aus freier Welt;
Wie ist Natur so hold und gut,
Die mich am Busen hält!Distel2Schmeterling_SommerfliederDie Welle wieget unsern Kahn
Im Rudertakt hinauf,
Und Berge, wolkig, himmelan,
Begegnen unserm Lauf.GummibootAug‘, mein Aug‘, was sinkst du nieder?
Goldne Träume, kommt ihr wieder?
Weg, du Traum! so gold du bist;
Hier auch Lieb‘ und Leben ist.Strand_rundAuf der Welle blinken
Tausend schwebende Sterne ;
Weiche Nebel trinken
Rings die türmende Ferne;SegelbooteMorgenwind umflügelt
Die beschattete Bucht,
Und im See bespiegelt
Sich die reifende Frucht.Segelhafen– J.W. Goethe –SonnenhutJede glückliche
Minute,
jede harmonische
Stunde,
jeder gemeinsame
Sonnentag
leuchtet hell
und warm
in unseren
HerzenButterfly_gegenlicht.wünscheBin wieder viel unterwegseisenbahn_rechtsweshalb für WP nur wenig ZeitEine Reise_bubbles den Sommer genießen und alles was das Herz erfreut

☀  und … 0-tschuess

Kategorien: Highlights, mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, sinnliches, Träume und Fantasie, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 48 Kommentare

Weihnachtszauber

Nürnberg-Schild.ann2

Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht, wie sie früher war.
Kein Rennen zur Bescherung hin.
Kein Schenken ohne Sinn.
Kinderweihn. Collage1.ann
Ich wünsch‘ mir keine teure Sache,
aus der ich mir doch gar nichts mache.
Ich möchte nur ein winzig kleines Stück vom verlor’nen Weihnachtszauber zurück.
Kinderweihn. Collage2.ann
Dazu frostklirrend eine Heil’ge Nacht,
die frischer Schnee winterlich gemacht.
Und leuchtender als sonst die Sterne:
So hätt‘ ich’s zur Bescherung gerne.
Kinderweihn.Collage2.ann
Wohl auch das Läuten ungezählter Glocken,
die Mitternachts zur Mette locken.
Voll Freude angefüllt die Herzen,
Kinderglück im Schein der Kerzen.
Kinderweihn.Collage3.ann
Könnt‘ diese Nacht geweiht doch sein!
Nicht überladen mit Wohlstand – eher klein!
Dann hörte man wohl unter allem Klingen
vielleicht mal wieder Engel singen.

KinderAch, ich wünsche mir in diesem Jahr
Weihnacht, wie sie als Kind mir war.
Es war einmal, so lang ist’s gar nicht her,
für uns so wenig so viel mehr…

– Verfasser leider nicht bekannt –

Schneekugel0102

Werde vor dem Fest wohl nichts mehr bloggen, komme euch aber besuchen und wünsche schon jetzt allen

✩.¸.❄.¸.✩ von ganzem Herzen ღ ✩.¸.❄.¸.✩

christmas_all_over_the_world.ann

⋱★ IT’S CHRISTMAS (ALL OVER THE WORLD) ★⋰  klick auf das Karussell 😉

Karussell 2.ann

Kategorien: Besinnliches, Highlights, mein Frankenland, Poesie, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 32 Kommentare

zum Nachdenken

Adventssingen_strahlen.ann Gerade bin ich aufgewacht……

was hat mir heute Nacht alles Sorge gemacht?

Ich kann kaum schlafen, oh Vater mein,

schau ich in unsere Welt hinein.

Nichts als Kämpfe, Morde und Tote,

Verbrechen, Trauer und Leid, an so vielen Orten.

Wie viel Unrecht

wird unschuldigen Menschen zuteil,

wir bräuchten, lieber Gott,

gerade das Gegenteil.

Ach, lieber Vater kannst du es nicht machen,

dass wieder mehr Friede und Freude regiert,

kannst du nicht die Tage zu Erlebnissen machen,

wovon die leidende Welt profitiert?

 

Siehe hin, lieber Vater, auf die Kinder der Welt,

sie sind, – dort wo man kämpft –

kaum auf Leben eingestellt!

Siehe ihre Augen, die kindlich erwartend glühen,

soll denn ihr kleiner Stern im Angriff verblühen?

Ach lieber Gott,

sehr schwer bin ich heut aufgewacht,

hab unentwegt übe den Frieden nachgedacht.

Ich gönnte allen Menschen Sicherheit und Ruh,

bitte, lieber Gott, gib schnell deinen Segen dazu.

– Las ich in diesem Flyer in Rothenburg  Flyer Rothenburg.annwo auch das Foto oben entstand –

Kategorien: Besinnliches, Highlights, Seelenflug, was mich berührt | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Romantik im Sommer

Traumsommernacht

Garten_rahmen.ann
Sommernacht, Traumsommernacht …
Die Brunnen rauschen leise,
Die Trauerweide wiegt sich sacht;
Nun steigt der Mond in voller Pracht
Empor zur Wolkenreise.

Mondlicht.annTraum und Frieden …
Was hienieden
Unruhvoll das Herz verstört,
Senkt sich in des Traumes Tiefen.
Und der Ruhe Geigentöne,
Die in Tages Lärme schwiegen,

In der heißen Helle schliefen,
Seelentiefe, seelenschöne,
Kommen nun heraufgestiegen,
Werden nun gehört.

Sommernacht, Traumsommernacht …
Ein Rauschen lieb und leise,
Die Seele wiegt sich süß und sacht
Nach ihrer Geigenweise:

Traum und Frieden …
Hingeschieden
Alles was uns traurig macht.
Sterne glimmen,
Wolken schwimmen,
Und das Märchen ist erwacht.

– Otto Julius Bierbaum –

Mond_voll_Zitat_rund

Kategorien: Natur, Poesie, Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.