Beiträge mit dem Schlagwort: spanien

mal kleines Hallo ♡

… denn es gibt mich noch ツ

das Leben ist schön_ann

Lebenskunst
Ach, was sind wir dumme Leute –
wir genießen nie das Heute.
Unser ganzes Menschenleben
ist ein Hasten, ist ein Streben
ist ein Bangen, ist ein Sorgen –
Heute denkt man schon an Morgen.
Morgen an die spätere Zeit –
und kein Mensch genießt das Heut.
Auf des Lebens Stufenleiter
eilt man weiter, immer weiter.
Nutz den Frühling Deines Lebens
Leb im Sommer nicht vergebens
denn gar bald stehst Du im Herbste
bis der Winter naht, dann sterbste.

Und die Welt geht trotzdem heiter
immer weiter, immer weiter.
– Otto Reutter (1870-1931) –

Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens
sind der Tag an dem du geboren wurdest,
und der Tag, an dem du herausfindest,
WARUM!
– Mark Twain –

Polenca_Schmetterling.ann

Freude, Liebe, Spaß, Erfahrung, Bewegung und Entwicklung

das ist Leben!

Paar Highlights meines mal „etwas“ längeren Urlaubes in Spanien/Mallorca nach der Reha

Ein Weg braucht kein Wohin, es genügt ein Woher.

– Ernst Barlach (1870-1939) –

u.Sommerflieder_Pfauenauge.ann

wieder zuhause… Willkommensgruß am Sommerflieder ツ

u.Schmetterling_Sommerflieder.ann

Advertisements
Kategorien: Besinnliches, Highlights, kulturelles, Seelenflug, sinnliches, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 40 Kommentare

Zitronenreife…

…nicht nur im meist sonnigen Spanien, sondern auch in Franken bzw. bei mir zuhause 🙂

Zitronenblüte AprilBlüte im April 2012

Zitronenknospen MaiFrüchtchen im Mai 2012

Zitrone_JuliFrucht im Juli 2012

Zitrone_reif DezemberReife im Dezember 2012

linie-0451

Warum die Zitronen sauer wurden

Ich muss das wirklich mal betonen:
Ganz früher waren die Zitronen
(ich weiß nur nicht genau mehr, wann dies
gewesen ist) so süß wie Kandis.

Bis sie einst sprachen: „Wir Zitronen,
wir wollen groß sein wie Melonen!
Auch finden wir das Gelb abscheulich,
wir wollen rot sein oder bläulich!“

Gott hörte oben die Beschwerden
und sagte: „Daraus kann nichts werden!
Ihr müsst so bleiben! Ich bedauer!“
Da wurden die Zitronen sauer . . .

– Heinz Erhardt –

Zitrone reif Januar '13…und so blieb es dann auch im Januar 2013

Kategorien: mein Frankenland, Natur, Poesie, Schmunzelecke | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.