Beiträge mit dem Schlagwort: lied

Lass´ Blumen sprechen

Azalee.ann1

Die Blumensprache

Es deuten die Blumen des Herzens Gefühle,
Sie sprechen manch‘ heimliches Wort,
Sie neigen sich traulich am schwankenden Stiele,
Als zöge die Liebe sie fort. animierte-rose-bilder-34
Sie bergen verschämt sich im deckenden Laube,
Als hätte verraten der Wunsch sie dem Raube.
Sie deuten im leise bezaubernden Bilde
Der Frauen, der Mädchen Sinn;
Sie deuten das Schöne, die Anmut, die Milde,
Sie deuten des Lebens Gewinn:
Es hat mit der Knospe, so heimlich verschlungen,
Der Jüngling die Perle der Hoffnung gefunden.
Sie weben der Sehnsucht, des Harmes Gedanken
Aus Farben ins duftige Kleid,
Nichts frommen der Trennung gehässige Schranken,
Die Blumen verkünden das Leid.
Was laut nicht der Mund, der bewachte, darf sagen,
Das waget die Huld sich in Blumen zu klagen.

– Anton Plattner (1787-1855), vertont von Franz Schubert –

Doch mehr als jedes Lied und Gedicht –
sagt dir diese Blume …Vergissmeinnicht.ann

Advertisements
Kategorien: mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, was mich berührt | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

kleine Wunder

Am Wegerosa_Bienen1Wer nie ein Wunder erlebte,
Der kann kein Dichter sein –
Kein Dichter, der nie erbebte,
Als schau‘ er zum Himmel hinein.Schönlilie2.anngelb_SchwebefliegeNoch geht ein Leuchten und Glühen
Durch Gottes schöne Welt,
Und Wunder und Wunder blühen
Unter dem Himmelszelt.rosa_Bienen2Der Schöpfung Pracht und Fülle
Bleibt ewig wunderbar,
Der Urgedanken Hülle,
Tiefdunkel, ob rein und klar.Nelke_Schwebefliege2Viel tausende kommen und ziehen
Vorbei in raschem Lauf;
Nur Kindern und Dichtern blühen
Am Weg die Wunder auf.

– Johannes Rothensteiner –

Knoblauchblüte_Biene

weiß_biene.square

Möge dann und wann ein Lied aufsteigen
vom Grunde deines Herzens,
das Leben zu grüßen wie die Amsel den Morgen.

– Irischer Segenswunsch –Amsel beim sonnen.ann

Kategorien: mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Gedanken zur Zeit

Kugel_Uhr.ann

Alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren,
wie die Farben eines Regenbogens für einen Blinden
oder das Lied eines Vogels für einen Tauben. 

– Michael Ende –

Eidechse_Kugel.ann

Kategorien: Besinnliches, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.