Beiträge mit dem Schlagwort: himmel

Blogpause ♥☀ ツ

Magnolienblüte.ann

Leise zieht durch mein Gemüt
liebliches Geläute.
Klinge, kleines Frühlingslied,
kling hinaus ins Weite!
Kling hinaus bis an das Haus,
wo die Blumen sprießen.
Wenn du eine Rose schaust,
sag, ich lass sie grüßen.

– Christian Johann Heinrich Heine –

Man kann einen seligen, seligsten Tag haben,
ohne etwas anderes dazu zu gebrauchen
als blauen Himmel und grüne Frühlingserde.

– Jean Paul –

Tulpen.ann

lasst es euch auch gut gehn! Magnolienzweig-blüte.ann.jpg

Advertisements
Kategorien: Highlights, mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, was mich berührt | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Menschen

...ohne Sinn für HumorHumor entfernt
kommen in meinem Leben nicht vor. bitte keine schlechte Laune

Auch ist doch Humor oft ein wichtiger Faden,
an dem man sich halten kann –
anstatt nur zu klagen.

zt_ein-laechelnDer kürzeste Weg.ann...

Der Miesepeter

Grummel-Schlechte-Laune-Smiley

Wie immer lief der Miesepeter missgelaunt durch die Straßen.
Alles ärgerte ihn –
das Wetter, das Grau der Häuser, die unfreundlichen Mienen der anderen.Miesepeter

Da kam zufällig ein Lächeln vorbeigeflattert und da es gerade nichts Besseres zu tun hatte,
hüpfte es dem Miesepeter mitten ins GesichtLächel_smile und machte es sich dort gemütlich.

Der hatte das aber in seiner ganzen Muffigkeit gar nicht gemerkt
und ging mit schlechter Laune weiter.schlechte-laune-karte

Als ihm nun andere Leute entgegenkamen, wurde er herzlich gegrüßt
und alle schienen sich zu freuen, ihn zu sehen.

Das verwunderte den Miesepeter sehr
und gegen seinen Willen gute-laune-kartefühlte er sich schon etwas besser.

Immer mehr Leute winkten ihm lächelnd zu.
An einem Blumenstand reichte man ihm eine Sonnenblumesonnenblume
und wünschte ihm einen guten Tag.

Irgendwie wirkten nun die Häuser auch viel weniger grau,
eigentlich sah der Marktplatz doch sogar sehr hübsch aus.

Und der Himmel schien auch schon viel blauer zu sein –
und da, Sonne_lächelnwar das nicht sogar die Sonne?

Als der Miesepeter nach Hause kam und seine Jacke auszog,
sah er sich selbst im Dielenspiegel lächeln.

Und das fühlte sich gut an, richtig gut.

– „Aus der Schatzkiste des Lebens“ von Tania Konnerth –

spiegeluebung

Es kann nur dann ein Lächeln aus dem Spiegel schauen,
wenn ein Lächelnder hineinschaut.
– aus China –

Kategorien: Besinnliches, Schmunzelecke, Seelenflug, sinnliches, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

kleine Wunder

Am Wegerosa_Bienen1Wer nie ein Wunder erlebte,
Der kann kein Dichter sein –
Kein Dichter, der nie erbebte,
Als schau‘ er zum Himmel hinein.Schönlilie2.anngelb_SchwebefliegeNoch geht ein Leuchten und Glühen
Durch Gottes schöne Welt,
Und Wunder und Wunder blühen
Unter dem Himmelszelt.rosa_Bienen2Der Schöpfung Pracht und Fülle
Bleibt ewig wunderbar,
Der Urgedanken Hülle,
Tiefdunkel, ob rein und klar.Nelke_Schwebefliege2Viel tausende kommen und ziehen
Vorbei in raschem Lauf;
Nur Kindern und Dichtern blühen
Am Weg die Wunder auf.

– Johannes Rothensteiner –

Knoblauchblüte_Biene

weiß_biene.square

Möge dann und wann ein Lied aufsteigen
vom Grunde deines Herzens,
das Leben zu grüßen wie die Amsel den Morgen.

– Irischer Segenswunsch –Amsel beim sonnen.ann

Kategorien: mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

das Wochenende war heiß …

… sehr sehr heiß,  mit teils 38°C in meiner Region …Gartendusche2… was nur im …Pool_SpiegelungFlipflops

… und am Wasser wirklich Freude machte … 

Der Kopf muss wohl das Beste leisten,
ihn gut zu schützen gilts am meisten:

Den Eisenkopf vor frühem Rost,
den Wasserkopf vor starkem Frost,
den Hitzkopf vor zu großer Hitze,
den Schlaukopf vor dem eignen Witze,
der Dummkopf nur, der keinem nützt,
gedeiht auch völlig ungeschützt!Hut

… dann kam gestern auch bei uns etwas Unwetter, jedoch Gott sei Dank SEHR abgeschwächt …Gewitterwolken

Ein Mensch, gemartert von der Hitze,
fleht dürstend nach dem ersten Blitze.
Ein Wolkenbruch wär‘ selbst gesegnet:
Zwölf Wochen lang hats nicht geregnet.
Jetzt endlich braut sich was zusammen:
Es schlagen die Gewitterflammen,
schon in den Himmel eine Bresche –
doch wie? Der Mensch hat grosse Wäsche!
Nur heute, lieber Gott, halt ein,
und lass nochmal schön Wetter sein!
Der Tod, der Gläubiger, der Regen,
kommen immer ungelegen:
Rechtzeitig zweifellos an sich –
doch nie zur rechten Zeit für Dich!

– Eugen Roth –

Ginko … gegen Abend sah der Himmel dann schon wieder so aus …Mond… und die Temperaturen hielten sich tagsüber auf angenehme 28°C.Planschbecken_Spruch

Kategorien: Highlights, mein Frankenland, Natur, Poesie, Schmunzelecke, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 33 Kommentare

In Träumen

Libelle_groß… Spiegeln und Wasser trifft man den Himmel und die Erde.

– Aus China –Seerose_pink

Im Seerosenteich, umgeben von Schilf und Baum, hat der Himmel Raum.

– Else Pannek – Haiku –Seerosen_pink

Suchst Du Rosen ohne Dornen, dann hast du sie nun hier gefunden 😉

Seerosen, die immer träumen und mit offenen Kelchen das silberne Mondlicht trinken . Vom Wind getrieben , drehen sie sich im Teiche wie Seelen , von Sehnsucht bewegt.Seerosen_blätter

Kategorien: Highlights, mein Frankenland, Natur, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , | 26 Kommentare

wieder zurück …

… aus NRW …

wilde Rose_Zitat

mit Zwischenstopp im hessischen MünzenbergMünzenberg_von oben

Die seit 1162 namentlich bekannte Burg Münzenberg, regional auch Münzenburg oder Wetterauer Tintenfass genannt, ist die Ruine einer Höhenburg auf dem 239 m ü. NN hohen Münzenberg südlich des Ortes Münzenberg im hessischen Wetteraukreis. Fenster_gotisch

Sie ist eine der bedeutendsten aus dem Hochmittelalter stammenden Burganlagen Deutschlands.Burgmauer_Turm

„Wie oft sind es erst die Ruinen, die den Blick freigeben auf den Himmel.“

– Viktor Emil Frankl –

Schießscharte

„Wir begreifen die Ruinen nicht eher, als bis wir selbst Ruinen sind.“

– Heinrich Heine –

„Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen.“

– Friedrich Schiller –Mauer_Strauch

Kirchturm-Zitat

Kategorien: Besinnliches, Highlights, kulturelles, Natur, Seelenflug, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Unser Leben …

blühte reicher, säten wir mehr Liebe aus.

– Franz von Sales –

Insektenhotel.wieder da

Blumen der Wiese, sie blühen so schön,
aber sie müssen so balde vergehn;
Ewig am Himmel blüht Stern wohl an Stern,
aber sie stehen so hoch und so fern. …

Schnecke

Lasst uns dankbar sein gegenüber Leuten,
die uns glücklich machen.
Sie sind die liebenswerten Gärtner,
die unsere Seele zum Blühen bringen.

– Marcel Proust –a4sbk8Pusteblume.ann

Kategorien: Natur, Poesie, Seelenflug, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | 29 Kommentare

Eine kleine Hasengeschichte

… nach dem Kinderbuch von Sam McBratney

Kleiner Hase ganz groß2

Der kleine Hase sollte ins Bett gehen, aber er hielt sich noch ganz fest an den Ohren des großen Hasen.

Der kleine Hase wollte nämlich ganz sicher sein, dass der große Hase ihm auch gut zuhörte.
„Rate mal wie lieb ich dich hab!“ sagte er.

„Oh“, sagte der große Hase „Ich glaub nicht, dass ich das raten kann!“

„So sehr“, sagte der kleine Hase und breitete seine Ärmchen aus, so weit er konnte.

Der große Hase hatte aber viel längere Arme.

„Aber ich habe dich soooo sehr lieb“, sagte er.

„Hmm das ist viel“, dachte der kleine Hase.

„Ich habe dich lieb, so hoch ich reichen kann!“ sagte der kleine Hase.

„Ich hab dich lieb, so hoch ICH reichen kann“, antwortete der große Hase.

„Das ist ziemlich hoch“, dachte der kleine Hase.

„Wenn ich nur auch so lange Arme hätte!“

Dann hatte der kleine Hase eine gute Idee. Er machte einen Handstand und streckte die Füße am Baum hoch.

„Bis zu meinen Zehen hoch hab ich dich lieb!“ sagte er.

„Und ich habe dich bis zu deinen Zehen lieb sagte der große Hase und schwang den kleinen Hasen in die Luft.“

„Ich habe dich so hoch wie ich hüpfen kann lieb!“ sagte der kleine Hase lachend und hüpfte auf und ab.

„Aber ich habe dich lieb so hoch ICH hüpfen kann“, sagte der große Hase lächelnd und hüpfte so doch, dass seine Ohren die Zweige vom Baum berührten.

„Toll“, dachte der kleine Hase, „wenn ich doch auch nur so hoch hüpfen könnte!“

„Ich habe dich den ganzen Weg bis zum Fluss runter lieb“, sagte der kleine Hase.

„Ich habe dich bis zum Fluss und über die Berge lieb!“ sagte der große Hase.

„Oh, das ist sehr weit“, dachte der kleine Hase. Er war schon so müde, dass er sich gar nichts mehr ausdenken konnte. Dann schaute er über die Büsche und Bäume hinaus in die große, dunkle Nacht. Es konnte ja wohl nichts weiter weg geben als den Himmel.

„Ich hab dich lieb bis zum Mond“, sagte der kleine Hase und machte die Augen zu.

„Oh, das ist weit!“ sagte der große Hase. „Das ist sehr, sehr weit.“

„Bis zum Mond und wieder zurück, haben WIR uns lieb.“ Frohe Ostern2

… und fröhliche Feiertage wünsche ich allen von ganzem Herzen!

… denkt daran

osterhasen-0148

„Liebe ist das einzige was sich verdoppelt wenn man es teilt“

Kategorien: Besinnliches, Schmunzelecke, Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 33 Kommentare

denk positiv ♡

Hasel_sonne.ann

Schon leuchtet die Sonne wieder am Himmel
und schmilzt die Schneelast von den Dächern
und taut das Eis auf an den Fenstern
und lacht ins Zimmer: wie geht’s? wie steht’s?
 
Und wenn es auch noch lang nicht Frühling,
so laut es überall tropft und rinnt …
du sinnst hinaus über deine Dächer …
du sagst, es sei ein schreckliches Wetter,
man werde ganz krank! und bist im stillen
glückselig drüber wie ein Kind.

– Cäsar Otto Hugo Flaischlen –

Schatten_rahmen.ann

»Wo Schatten ist, da ist auch Licht! «

Kategorien: Highlights, mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Zeit zum träumen

… vor allem wenn sich der Himmel nur noch trüb und regnerisch, wie in meiner Region,  zeigt

Regen.ann

mein Kalenderblatt für Februar 😉

aus Kalender_ann

Kategorien: mein Frankenland, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , | 31 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.