Beiträge mit dem Schlagwort: herzen

Lass´ Blumen sprechen

Azalee.ann1

Die Blumensprache

Es deuten die Blumen des Herzens Gefühle,
Sie sprechen manch‘ heimliches Wort,
Sie neigen sich traulich am schwankenden Stiele,
Als zöge die Liebe sie fort. animierte-rose-bilder-34
Sie bergen verschämt sich im deckenden Laube,
Als hätte verraten der Wunsch sie dem Raube.
Sie deuten im leise bezaubernden Bilde
Der Frauen, der Mädchen Sinn;
Sie deuten das Schöne, die Anmut, die Milde,
Sie deuten des Lebens Gewinn:
Es hat mit der Knospe, so heimlich verschlungen,
Der Jüngling die Perle der Hoffnung gefunden.
Sie weben der Sehnsucht, des Harmes Gedanken
Aus Farben ins duftige Kleid,
Nichts frommen der Trennung gehässige Schranken,
Die Blumen verkünden das Leid.
Was laut nicht der Mund, der bewachte, darf sagen,
Das waget die Huld sich in Blumen zu klagen.

– Anton Plattner (1787-1855), vertont von Franz Schubert –

Doch mehr als jedes Lied und Gedicht –
sagt dir diese Blume …Vergissmeinnicht.ann

Kategorien: mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, was mich berührt | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Frühlingsanfang

Narzissen_Sonne_Rahmen

Jeden Tag wie der Frühling erwachen:
Mit Sonne im Herzen,
mit Schmetterlingen im Bauch
und mit der Lust und Laune einer ganzen Blumenwiese.

– Jochen Mariss –

Anemone.ann

Man kann den Frühling im Jahre nicht festhalten,
aber man kann jung bleiben in der Seele bis an sein Ende,
wenn man die Liebe lebendig erhält in seinem Herzen für die Menschen,
die der Liebe würdig sind,
und das Auge offen behält für das Schöne,
Große, Gute und Wahre.

– Fanny Lewald –

Narzisse.annNarzisse_offen.ann

Wandlung ist notwendig,
wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.

– Vincent van Gogh –

Anem.Herz.ann

Es ist Frühling.
Die Vögel tun’s.
Die Bienen tun’s.
Die Schmetterlinge tun’s.
Ich möchte auch,
aber ich kann nicht fliegen.schmetterling_0246

Frühlingsgefühle.ann

Ein bisschen Spaß muss auch im Frühling sein…  😉

traumhaft schöner Frühling

Kategorien: Highlights, mein Frankenland, Natur, Poesie, Schmunzelecke, Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Geld regiert die Welt

Geld regiert die Welt.2.ann

… und leider auch so manche Herzen Herzen

Was man im Herzen hat…

Eines Tages gab ein reicher Mann
einem armen Mann einen Korb Müllkorb.annvoll Müll.

Der arme Mann, lächelte ihn an
und ging mit dem Korb fort.
Er leerte und reinigte ihn
und füllte ihn mit wunderschönen Blumen.

Er ging zurück zu dem reichen Mann
und überreichte ihm den Korb blume-0523mit den Blumen.

Der Reiche staunte sehr und fragte:
” Warum hast du mir diesen Korb
voller wunderschönen Blumen gegeben?
Wo ich dir doch einen Korb voller Müll gab?”

Der arme Mann antwortete ” Weil jeder das gibt,
was er in seinem Herzen trägt.

– Verfasser unbekannt –

animaatjes-hartjes-53724Geld verändert die Menschen.ann

Aus meiner Tageszeitung, was mich hierzu inspirierte!  😉

Geld Zitate.ann

Kategorien: Besinnliches, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Der blühende Mai

roter Fächerahorn.ann

Es blühen die Auen, es blühen die Bäume,
Ich träume so süße, so wonnige Träume,
Es schwellt mir die Brust und es schwellt mein Gemüte
Da sproßt auch im Herzen manch duftige Blüte;
Und wißt ihr, wer schuld wohl an alledem sei?
Kein anderer sonst als der blühende Mai!

d)Akelei rosa.ann

Es blühen die Auen, die Blumen, sie blühen,
Mild leuchten die einen, die anderen glühen,
Wie viele der Kelche sich auch schon erschlossen,
Es kommen stets neue und neue zum Sprossen;
Und wisst ihr, wer schuld wohl an alledem sei?
Kein anderer sonst als der blühende Mai!

– Demetrius Schrutz –

… von ganzem Herzen nxk9zmtk53fZierlauch.ann

Kategorien: mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Sag ich’s euch

… geliebte Bäume

Apfelbaum.ann

Die ich ahndevoll gepflanzt,
Als die wunderbarsten Träume
Morgenrötlich mich umtanzt.
Ach, ihr wißt es, wie ich liebe,
Die so schön mich wiederliebt,
Die den reinsten meiner Triebe
Mir noch reiner wiedergibt.

Wachset wie aus meinem Herzen,
Treibet in die Luft hinein,
Denn ich grub viel Freud und Schmerzen
Unter eure Wurzeln ein.
Bringet Schatten, traget Früchte,
Neue Freude jeden Tag;
Nur daß ich sie dichte, dichte,
Dicht bei ihr genießen mag.

– Johann Wolfgang von Goethe –

Was die Raupe Ende der Welt nennt,

nennt der Rest der Welt Schmetterling

– Lao Tse –

Aurora-Falter Blaukissen.ann

Vergissmeinnicht.woende.rahmen

Kategorien: Natur, Poesie, Seelenflug, sinnliches, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 28 Kommentare

Weihnachtszauber

Nürnberg-Schild.ann2

Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht, wie sie früher war.
Kein Rennen zur Bescherung hin.
Kein Schenken ohne Sinn.
Kinderweihn. Collage1.ann
Ich wünsch‘ mir keine teure Sache,
aus der ich mir doch gar nichts mache.
Ich möchte nur ein winzig kleines Stück vom verlor’nen Weihnachtszauber zurück.
Kinderweihn. Collage2.ann
Dazu frostklirrend eine Heil’ge Nacht,
die frischer Schnee winterlich gemacht.
Und leuchtender als sonst die Sterne:
So hätt‘ ich’s zur Bescherung gerne.
Kinderweihn.Collage2.ann
Wohl auch das Läuten ungezählter Glocken,
die Mitternachts zur Mette locken.
Voll Freude angefüllt die Herzen,
Kinderglück im Schein der Kerzen.
Kinderweihn.Collage3.ann
Könnt‘ diese Nacht geweiht doch sein!
Nicht überladen mit Wohlstand – eher klein!
Dann hörte man wohl unter allem Klingen
vielleicht mal wieder Engel singen.

KinderAch, ich wünsche mir in diesem Jahr
Weihnacht, wie sie als Kind mir war.
Es war einmal, so lang ist’s gar nicht her,
für uns so wenig so viel mehr…

– Verfasser leider nicht bekannt –

Schneekugel0102

Werde vor dem Fest wohl nichts mehr bloggen, komme euch aber besuchen und wünsche schon jetzt allen

✩.¸.❄.¸.✩ von ganzem Herzen ღ ✩.¸.❄.¸.✩

christmas_all_over_the_world.ann

⋱★ IT’S CHRISTMAS (ALL OVER THE WORLD) ★⋰  klick auf das Karussell 😉

Karussell 2.ann

Kategorien: Besinnliches, Highlights, mein Frankenland, Poesie, Seelenflug, Träume und Fantasie, was mich berührt | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 32 Kommentare

Gedanken zur Zeit

Kugel_Uhr.ann

Alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren,
wie die Farben eines Regenbogens für einen Blinden
oder das Lied eines Vogels für einen Tauben. 

– Michael Ende –

Eidechse_Kugel.ann

Kategorien: Besinnliches, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 18 Kommentare

in der Ruhe liegt die Kraft…

kürzer_treten

…was ich mir nun mal wieder zu Herzen nehmen muss und auch werde

Insel der Ruhe

Nichts versüßt unser Dasein mehr, als eine gewisse Seelenruhe,

welche die Sorgen und trüben Vorstellungen,

die den Geist beunruhigen, verscheucht.

– Friedrich II, der Große (1712-1786) –
Tschüß.ann

Kategorien: Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , | 23 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.