Beiträge mit dem Schlagwort: freuden

Frühlingsgruß ✿

blau-weiß_Anemonen

Die erste Anemone
im Garten ist erwacht,
als Liebesgruß des Frühlings
mir herzlich zugedacht.

Jetzt weiß ich sicher, er ist da
und hat mit aller Kraft
des Winters eis’gen Widerstand
besiegt und hingerafft.

– Annegret Kronenberg –

rote Anemone.ann

Symbol für Erwartung und Hoffnung, Enttäuschung und Vergänglichkeit, Passion Christi, Blut der Heiligen.

Die Anemone wird auch Buschwindröschen, windflower, granny’s nightcup, Geißemaie, Adonisblut oder Blutstropfen Christi genannt.

Gleichzeitig symbolisiert auch die kurze Blütezeit der Anemone die Vergänglichkeit alles Schönen.

Erste Frühlingsblumen öffnen unser Herz und lösen starke Gefühle aus.
Sie erzeugen Hoffnung und Liebe.
Starke Kräfte scheinen in ihnen zu wohnen.

Schachbrettblume.ann.jpg
Die pralle Sonne auf dem Rücken,
während man sich über Schaufel oder Hacke beugt
oder beschaulich den warmen, duftenden Lehmboden riecht,
ist heilender als manch eine Medizin.

– Charles Dudley Warner –Hauswurz bewohnt.ann

Insektenhotel2.ann

Ein Garten kann eine Welt für sich werden,
dabei ist ganz gleich, ob dieser Garten groß oder klein ist.

– Hugo von Hoffmannthal –

Insekt_Hotel.annKäfer.ann

Jeder nach seinem Sinn wählt seiner Freuden Ort,
Der Rosenkäfer hier und der Mistkäfer dort.

– Friedrich Rückert (1788 – 1866) –

rosenkäfer.ann

Kategorien: Besinnliches, kulturelles, mein Frankenland, Natur, Poesie, Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Ein kurzer Moment

… des Innehaltens hilft, den Blick für das Ganze nicht zu verlieren.

Felsenfenster.ann

Das Leben ist voller Geheimnisse.
Das Abenteuer liegt darin, sie zu entdecken.
– Verfasser unbekannt –Spinne2.ann

Wer sich am Anblick eines einfachen Apfels freuen kann, ist offen für die großen Freuden.
Fliege.ann

Die ganze Natur ist Harmonie und wir sind geschaffen, mit ihr zu harmonisieren.
– Bengt Berg –Sommerflieder_Biene.ann

Das Glück, das glatt und schlüpfrig rollt,
Tauscht in Sekunden seine Pfade,
Ist heute mir, dir morgen hold
Und treibt die Narren rund im Rade.Pfauenauge
Lass fliehn, was sich nicht halten lässt,
Den leichten Schmetterling lass schweben,
Und halte nur dich selber fest:
Du hältst das Schicksal und das Leben.

– Ernst Moritz Arndt (1769-1860) –Sonne_Wolken.ann2

Kategorien: Besinnliches, Natur, Poesie, Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 33 Kommentare

Ruhe vor dem Sturm

Windrad still_bea.annHummel_Hibiskus_bea.ann Abenteuer Leben … 
Was ist schöner?
Eine Lilie oder ein Gänseblümchen?
Ein Hauch oder ein Sturm?
Kälte oder Wärme? Vergängliches oder Unvergängliches?
Licht oder Schatten?
Sonne oder Regen?
Der Schein oder das Wesen?

– Karl Talnop –

Hibiskus_Hummeln_bea.ann

Trag ein Herz, den Freuden offen, doch zum Lebenskampf bereit: Lern im Missgeschicke hoffen; denk des Sturms bei heit’rer Zeit.

– Johann Goudenz von Salis-Seewis –

Malve_auf_bea.ann Malve Ballon_bea.annMalve1_bea.ann Engelstrompete_bea.ann Engel_blüte_bea.ann

Es ist der gewöhnliche Fehler der Menschen, bei gutem Wetter nicht an den Sturm zu denken.

– Niccolo Machiavelli –

Engel2_bea.ann

… und dann kam die erfrischende Abkühlung 😀 Sturmwolken2_rahmen Windrad_bea.ann
nach Sturm_Regen_Falter.ann

Wende dein Gesicht der Sonne zu
und dem Sturm den Rücken.

 nach Regen Hibiskus_regen.ann Schmuckilie2_bea.ann

Aber man muss das Leben nehmen, wie es ist. Kommt nach Sturm und Regen nicht die Sonne – kühler Vollmondschein hat auch seinen Wert.

– Hermann Löns –

Mond_Rose2

… in diesem Sinne wünsche ich allen von Herzen ein schönes, auch nicht mehr zu heißes Wochenende

Kategorien: Besinnliches, Natur, Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.