Studien

die gute Nachricht

Kurz vor dem „Tag des Kusses“ am 6. Juli gibt es neue wissenschaftliche Erkenntnisse:liebe-0619

Das Küssen ist demnach wie eine „Energiespritze“, die das Immunsystem stärkt und Stress abbaut. Die Atemfrequenz steigt, der Pulsschlag wird erhöht, der Kreislauf und der Stoffwechsel kommen in Schwung. Der deutsche Verein der Kussfreunde geht sogar  noch einen Schritt weiter:

Nach dessen Einschätzung haben Vielküsser eine um einige Jahre höhere Lebenserwartung als Kussmuffel.

Auch beim Thema Falten haben eifrige Küsser einen Vorteil:

Sie trainieren beim Küssen die mehr als 30 Gesichtsmuskeln und straffen damit die Haut – die Durchblutung wird angeregt. Ferner wird darauf hingewiesen, dass Menschen beim intensiven Küssen angeblich ein paar zusätzliche Kalorien verbrennen.

– Quelle: NN –

111033_tschuess-bye-bye_gb-bild

… muss was für Figur und Kreislauf tun!!!  ツfrosch-kuss-57063 „Eine Frau erinnert sich noch an den ersten Kuss,

während der Mann schon den letzten Kuss wieder vergessen hat.“ 95bfff8a52Wünsche ich Euch von Herzen!  

Advertisements
Kategorien: Highlights, Schmunzelecke, Seelenflug, Studien, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Psychologisches Phänomen

Eine Demonstration des Konflikts zwischen den beiden Gehirnhälften.

Gehirn

Lest der Reihe nach die Farbe der Wörter nicht die Wörter!

stroopeffekt.ann

Die rechte Hirnhälfte versucht, die Farben zu sagen – die linke beharrt darauf, die Wörter zu lesen.

Das Phänomen wird auch Stroop-Interferenz oder Stroop-Effekt genannt.

Der Stroop-Effekt ist ein experimentalpsychologisches Phänomen, das bei mentalen Verarbeitungskonflikten auftritt.

Nach J. Ridley Stroop, der es 1935 anwandte, um die individuelle Interferenzneigung

bei der sogenannten Farb-Wort-Interferenz zu messen.

7ctcfxlb852

In diesem Sinne allen von Herzen  noch eine schöne Woche ! 😉

Kategorien: Highlights, Schmunzelecke, Studien, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , , , | 27 Kommentare

auf der Suche…

Fotojäger.annHerz_krass.ann

…nach Sonne

Sonne_blume.ann2

Herz_Sonne

Trübster Winter seit 100 Jahren

Zu viele Wolken, keine Sonne: Die Jahreszeit weist einen Negativ-Rekord auf.

Seit exakt 113 Jahren werden in Nürnberg die Sonnenscheinstunden gezählt, und man muss bis in den Winter 1903/1904 zurückgehen, um eine Jahreszeit zu finden, die noch trüber war als die jetzige.

Damals summierte sich von Anfang Dezember bis Ende Februar nur eine Sonnenscheindauer von 59 Stunden. Bislang sind es im Winter 2013/2013 exakt 78 Stunden.

In einem durchschnittlichen Winter scheint das Fixgestirn über die gesamte Jahreszeit hinweg an die 173,8 Stunden; bisher ist nicht einmal die Hälfte dieses Wertes erreicht.

Dagegen liegt der bis dato sonnigste Winter erst fünf Jahre zurück:

2007/08 zählte man in Nürnberg bis zu 286 sonnige Stunden – viermal so viel wie in der laufenden Jahreszeit.

– Quelle: Tageszeitung NN –

Schmetterling.anndie Sonne will partout nicht scheinen, also „bastel“ ich mir eine 🙂

Schmetterling_sun

enten_bea2

das fotografieren dieses süßen Fußes einer fast 4-jahrigen kostete mich 1 Ü-Ei 🙂

rechter Fuß_gedreht.rotation

Es gibt Maler, die die Sonne in einen gelben Fleck verwandeln. Es gibt aber andere, die dank ihrer Kunst und Intelligenz einen gelben Fleck in die Sonne verwandeln können.

– Pablo Picasso –

rechter Fuß_gedreht_sun

Kategorien: mein Frankenland, Natur, Studien, Träume und Fantasie | Schlagwörter: , , , , , , , | 17 Kommentare

be happy :-)

War lange Zeit sehr irritiert, denn wer wird gerne operiert

Nachdem bei mir vor einigen Wochen eine gerissene Sehne im Schulterblatt diagnostiziert wurde, war ich ziemlich down.

Mit Krankengymnastik und noch intensiverem, gezielten Training im Fitnessstudio erhoffte ich seitdem eine OP umgehen zu können.

Letzte Woche, nach erneutem Arzttermin, bekam ich 3 Monate Frist für Termin zur angeblich unumgänglichen OP.

Wurde dabei aber gleichzeitig aufgeklärt, dass die schon etwas lädierte Sehne jederzeit wieder reißen kann.

Gestern suchte ich daraufhin einen anderen, sehr erfahrenen Chirurgen auf, um eine weitere Meinung einzuholen und siehe da… nix mit OP 🙂 

Weil meine Schulter bestens durchtrainiert ist und auch keinesfalls eine ansonsten meist übliche „Schulterenge“ besteht, was die beiden vorherigen Fachärzte nicht interessierte, geschweige denn berücksichtigten.

http://www.swr.de/odysso/-/id=1046894/nid=1046894/did=7091978/19na6ao/index.html

Fand auch diesen sehr interessanten Link zu „überflüssige Schulter-OP’s“

Kann nun aufatmen, bin unheimlich froh und musste es einfach hier mal loswerden 🙂

Kategorien: Highlights, Schmunzelecke, Studien | Schlagwörter: , , | 10 Kommentare

Tag des Kusses

06. Juli 2012

Der Ehrentag des Kusses dient dazu, uns die ungeahnten Wohltaten des Kusses aufzuzeigen. Küssen macht nicht nur Spaß sondern stärkt auch das Herz und das Immunsystem!

15 Fakten über das Küssen

  • Die Wissenschaft des Kusses nennt man Philematologie
  • Unsere Lippen sind empfindlicher als die Fingerspitzen
  • Der Ursprung des Wortes „Kuss“ geht wahrscheinlich auf das Geräusch eines „Schmatzers“ zurück.
  • 2/3 aller Menschen drehen den Kopf beim Küssen nach rechts
  • Auch manche Tiere küssen sich: verliebte Fische, Vögel, Elefanten, Affen, Pferde und mehr.
  • Forscher sind sich nicht einig, ob Küssen ein angeborenes oder erlerntes Verhalten ist.
  • Der Film, der die meisten Küsse zeigt, ist „Don Juan“ aus dem Jahre 1926 (127 Küsse!)
  • Küssen in der Öffentlichkeit ist heute noch in manchen Ländern verboten, insbesondere für nicht verheiratete Paare.
  • Der längste Kuss der Welt dauerte 33 Stunden! Dieser Rekord wurde 2010 im Guinnessbuch der Rekorde eingetragen.
  • Bei einem intensiven Kuss werden bis zu 34 Gesichtsmuskeln bewegt. Dies verhindert auch die Faltenbildung im Gesicht
  • Dabei werden ca. 6 Kalorien pro Minute verbraucht.
  • Schluckimpfung: Die beim Küssen ausgetauschten Bakterien regen das Immunsystem zur Produktion von Antikörpern an.
  • Beim Küssen steigt der Herzschlag. Das bringt den Kreislauf in Schwung und fördert die Durchblutung.
  • Die Ausschüttung von Glückshormonen baut Stress ab, bekämpft depressive Zustände, Frustrationen und Ängste.
  • Kurz: Wer viel küsst, lebt länger und glücklicher!

– Quelle: Kisseo Grußkarten –

Kategorien: Highlights, kulturelles, Natur, Schmunzelecke, Studien | Schlagwörter: , , , , | 11 Kommentare

Freunde

Sie knuddeln und sie zoffen sich.

Teilen ihre schönsten Stunden und suchen in den traurigsten Trost beieinander.

Sprechen über intimste Geheimnisse, verborgenste Träume und ihre größten Sorgen.

Deshalb ist es ein Glück, Freunde zu haben.

Für 71 Prozent der Bundesbürger ist Freundschaft die Nummer eins unter den wichtigsten Dingen im Leben.

Einen Partner zu haben, dem man vertraut, steht mit 65 Prozent Zustimmung nur an zweiter Stelle, wie das Institut für Demoskopie Allensbach herausfand.

Wer Freunde hat, ist zufriedener, körperlich gesünder und lebt länger.

Eine Studie der Brigham Young University in Utah ergab zudem, dass fehlender sozialer Rückhalt genauso gefährlich ist wie der tägliche Konsum von 15 Zigaretten.

Jeder dritte Beschäftigte in Deutschland hat einen besten Freund oder eine beste Freundin am Arbeitsplatz. Das beflügelt 56 Prozent davon, äußerst engagiert zu werkeln, ergab eine Studie des Berliner Forschungsinstituts Gallup. Ohne einen besten Freund im Job sind nur rund 8 Prozent voll bei der Sache.

– Quelle: Vive-Magazin „Freundschaftsgesund“ –

Kategorien: Besinnliches, Studien, was mich berührt | 11 Kommentare

Facebook & Co.

Nein danke ! Größere Sucht als Zigaretten

Facebook und Twitter haben laut einer neuen Studie mehr Suchtpotential als Alkohol und Zigaretten.

Für rund 200 Probanden sei die Versuchung, sich im Laufe des Tages in ein soziales Netzwerk einzuloggen, größer gewesen als der Drang nach Nikotin oder Alkohol, teilte die Booth School of Business der Universität Chicago mit, die die Studie durchführte.

Die während des Tages am meisten herbeigesehnten Ereignisse waren für die Probanden demnach Schlaf und Sex.

 🙂

Für die Studie trugen sie Geräte, die insgesamt 7827 Verhaltensberichte über ihre täglichen Wünsche erfassten.

–    Quelle: am 03.02.12 in meiner Tageszeitung NN, Rubrik Weltspiegel –

„Agressiver Datensammler“

Sehenswerte Dokumentation über Facebook

„Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft“ von NDR und BBC

am 13.02.12 um 22.45 Uhr in der ARD.

begleitet Franziska und andere Nutzer und erklärt das Geschäftsmodell des Netzwerks.

Die Autorinnen Svea Eckert und Anika Giese sehen Facebook als einen der

„agressivsten Datensammler unserer Zeit“.

Mehr als 800 Millionen Menschen sind weltweit auf Facebook angemeldet. Das Kapital des sozialen Netzwerkes sind ihre Daten.

Man muss ja nicht bei allem was „internett“ angeboten wird unbedingt dabei sein 😉

Kategorien: Besinnliches, Schmunzelecke, Studien | 6 Kommentare

Studie „die glücklichsten Deutschen“

Franken sind mit die glücklichsten Deutschen 🙂

In Franken sind die Menschen glücklicher als in den meisten anderen Regionen Deutschlands. Nur die Hamburger, Niedersachsen und Südbayern sind laut einer Studie noch zufriedener über ihr Leben.

http://www.nordbayern.de/region/studie-franken-strotzen-vor-gluck-1.1522069

Spätsommerliche Wanderung in meiner Region Mittelfranken

Diese Diashow benötigt JavaScript.

in meinem Garten 🙂

Kategorien: Highlights, mein Frankenland, Natur, Studien | 4 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.