Die Pütte

Pütten_Leuchtturm… ist ein Wasserloch im Deichvor- oder -hinterland.
Sie entsteht zumeist durch Aushub für den Deichbau.WillkommenLeuchtturm

Auf der ganzen Welt
gibt es nichts Weicheres und Schwächeres als das Wasser.
Und doch in der Art, wie es dem Harten zusetzt,
kommt nichts ihm gleich.

Es kann durch nichts verändert werden.

Dass Schwaches das Starke besiegt
und Weiches das Harte besiegt,
weiß jedermann auf Erden,
aber niemand vermag danach zu handeln.

(Laotse: Tao te king)

Grüne Keiljungfer

… Fortsetzung folgt … 

Advertisements
Kategorien: Highlights, kulturelles, Natur, Seelenflug, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | Schlagwörter: , , , , | 26 Kommentare

Beitragsnavigation

26 Gedanken zu „Die Pütte

  1. Oh liebe Ann, dabei ist der Pütt im Ruhrgebiet die Arbeitsstelle unter der Erde.
    Aber Pütten, ok, die sehen aber schön aus, und die Enten fühlen sich so wohl dort.
    Wunderschöne Ansichten, da bekomm ich Lust mir das vor Ort anzuschaun,
    deine Bärbel

    • Den Pütt im Ruhrpott kenne ich als „Pendlerin“ von Franken Richtung DO, natürlich auch und war auch schon mal im Bergbaumuseum in Bochum liebe Bärbel.
      Aber die Pütten lernte ich erst dort vor Ort kennen und war richtig schön in dieser herrlichen Idylle spazieren zu gehen.
      Von euch aus ist es ja nicht einmal halb so weit zur Nordsee wie von uns aus und ist wirklich eine Reise wert. ❤

      • Stimmt, nun könnten wir mal kurz hinfahren, da ist was dran. Nur reizt uns die See nicht so sehr…
        Am Bergbaumuseum sind wir schon ein paarmal vorbeigefahren, lach.

      • Ich liebe die See, aber ist nun einmal nicht jedermanns Vorliebe.
        Aber das Bergbaumuseum ist auch sehr interessant….. wenn man sich dafür interessiert. 😀

      • Ist klar, liebe Ann.
        Diese Pütten sind ja richtig romantisch.

      • Das sind sie wirklich, mit sogar einigen Bänken am Ufer zum verweilen.
        Zeige hier ja nur einen kleinen Teil meiner nach löschen noch immer über 500 Bilder vom Urlaub 😀

      • Was, du löschst die Bilder vom Urlaub?
        Neeee ne, das habe ich hoffentlich falsch verstanden.
        Alle Bilder kann man nicht zeigen, das ist wohl wahr. Aber zur Erinnerung für euch….

      • 😀 Neeee, nicht alle sondern nur nicht so gut getroffenen bzw. verschwommenen oder vorsichtshalber mehrfach „geknipselten“ Bilder liebe Bärbel *liebdrück*
        Bleiben meist aber trotzdem noch jede Menge übrig, die ich dann meist auf CD brenne und auf einer externen Festplatte ablege.
        Von ganz besonderen Reisen, wie z.B. als Geschenk zu meinem runden Burzeltag, oder wie im Frühjahr Rom, lege ich sogar ein schönes Album an. ツ ♥

      • Oh, das ist ja super!
        Wir speichern sie halt, ab und zu schau ich, und lösche auch die nicht so schönen, z.B. wenn doppelt oder dreifach, dann bleibt nur das schönste.

  2. Den Ausdruck habe ich noch nie gehört. Tolle Fotos hast du gemacht und jetzt ist das ein kleines Naturparadies wo sich sogar Enten und Libellen wohlfühlen.
    Hab dieses Jahr noch keine einzige Libelle fotografieren können.
    Die einzelnen Bilder lassen sich nicht liken 😦

    Grüßle und eine gute Nacht wünscht dir Mathilda ❤ ❤

    • Ich vor meiner Reise auch nicht liebe Mathilda.
      Sah dieses Jahr schon sehr viele Libellen, die aber meist zu hektisch für’s fotografieren herumschwirrten.
      Musste doch auch nicht liken, denn weiß doch auch so was dir gefällt. 😉 ❤ ❤

  3. Danke. Das kenne ich nicht: -aber sicher schön wie ich das sehe. LG. Wolfgang

    • Bitte und freu mich, wenn nicht nur bei mir nun wieder mal eine kleine Bildungslücke geschlossen wurde lieber Wolfgang. ツ ♥
      Ist wirklich eine sehr schöne kleine idyllische Wasserwelt daraus geworden.

  4. Ich fand diesen Namen höchst ungewöhnlich und habe mich bei Google belesen.
    Wirklich sehr aufschlussreich!!! Man lernt doch immer noch dazu.
    Bin schon auf die Fortsetzung gespannt …..

    G. l. G. Jochen

    • Fand ich auch als ich ihn hörte. Verbrachten den Urlaub ja aber bei und mit Freunden, die dort seit vielen Jahren ihr Ferienhaus haben und somit unter anderem auch die besten „Fremdenführer“ waren. 🙂
      Ist doch immer gut noch etwas dazu zu lernen, denn man lernt nie aus heißt es ja so schön. 😉
      Wird wie immer nur noch eine Fortsetzung geben, denn bei mehr besteht immer die Gefahr, dass es langweilig wird und so soll es ja nicht sein……
      Ganz liebe Grüße auch an dich ツ ♥

  5. Dir auch einen wunderschönen Tag liebe ann tolle Aufnahmen und sehr schön beschrieben wusste ich gar nicht,endlich haben wir heute etwas Sonne hoffenlich bleibt es so, wollen ´heute noch zur Ahr fahren waren ja einige Zeit nicht da.Wünsche dir einen glücklichen Tag liebe Grüße von mir Gislinde

    • Bei uns lässt sich die Sonne heute auch öfter mal sehen und tut richtig gut liebe Gislinde.
      Wünsche dir von ganzem Herzen richtig schöne, glückliche Tage an der Ahr und gib schön auf dich acht! 😉 ❤

  6. stimmt, liebe Ann, da ist es echt schön, schönen Mittwoch, Klaus

  7. nixe

    Für mich ist dies ganz neu, liebe Ann, sehr interessant—da freu ich mich auf die Fortsetzung.
    Du weißt..die Nixe liebt Wasser, nicht so sehr den Regen, aber Wasser im Meer, Fluß, See 😉
    Schöne Fotos!
    Liebe Grüße

  8. Wieder tolle Bilder. Pütte…das habe ich auch noch nie gehört.
    so lernt man doch immer wieder was dazu 🙂

  9. Pütten habe ich vorher auch noch nie gehört. Bei uns gibt es keine Pütten sondern sehr viele Baggerseen. Die Entstehungsgeschichte war die gleiche. Die ersten Baggerseen wurden angelegt als Kies für den Autobahnbau gebraucht wurde. Teilweise sind sie heute als Badeseen (offizielle oder auch inoffizielle) in Gebrauch. Kies gewonnen wird aber auch noch.

    Einen schönen Abend ins Frankenland.

    Liebe Grüße
    Harald

    • Kannte ich vorher auch nicht lieber Harald, aber lerne ja immer sehr gerne dazu. Baggerseen gibt es bei uns natürlich auch, die meist als kleine Badeseen genutzt bzw. geduldet werden. Diese Pütten sind aber wirklich sehr schön am Ufer bepflanzt, sehr idyllisch in nicht’s mehr an ihren Ursprung erinnernd und eher als kleines Ausflugsziel für schöne entspannende Spaziergänge gedacht.
      Danke, das wünsche ich dir auch von Herzen ツ ♥

  10. Bei dir kann man ja noch was lernen . Kannte ich noch gar nicht. Man lernt nie aus. Toller Blog von dir. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. L.G.

    • Dass du, als ja Nordseereisender die Pütten auch noch nicht kanntest finde ich klasse lieber Ludger! Somit wurde bei uns beiden wieder eine Bildungslücke mehr geschlossen! 😀 ツ ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: