im Wonnemonat Mai

…startete wie jedes Jahr an Pfingsten

Berg_ruft vom 16. Mai bis 27. Mai 2013 Bergkirchweih

die Bergkirchweih in Erlangen 

Herz

 Feiern in Europas größtem Biergarten 

Das Kirchweihgelände zieht sich auf einem Kilometer Länge am Hang des Burgbergs am nördlichen Rand der Erlanger Innenstadt entlang. Rund 11.000 (das ganze Jahr über) festinstallierte Sitzplätze unter alten Linden, Kastanien und Eichen verwandeln einen Teil des Geländes in den größten Biergarten Europas.

Die Bergkirchweih gibt es seit dem Jahre 1755. Heute gilt das Volksfest in Erlangen als fünfte Jahreszeit. Nicht zuletzt die Tatsache, dass viele vormalige Bürger der Stadt die Bergkirchweih zur Wiederbegegnung mit alten Bekannten fest einplanen, beschert dem Fest jährlich regelmäßige Besuchermengen von gut einer Million Menschen in zwölf Tagen. Das ist das Zehnfache der Einwohnerzahl Erlangens. Die Bergkirchweih gehört damit gemeinsam mit dem Oktoberfest in München, dem Volksfest in Nürnberg, der Michaeliskirchweih in Fürth und dem Gäubodenfest in Straubing zu den fünf größten Volksfesten in Bayern.

– Quelle: Wikipedia –

bergDoch in diesem Jahr spielte das Wetter absolut nicht mit:

Niedrige Temperaturen und Regen trüben die Bilanz kurz vor Ende der 258. Bergkirchweih in Erlangen. Berg_Glühwein2

Quelle: Foto’s Tageszeitung NN und teils Archiv

Neben Bier und Limo gibt es dieses Jahr zum ersten mal auch Glühwein oder Tee mit Rum zu kaufen.

4169621903Da könnte man sich fragen…. ist das nun endlich das Ende eines sehr langen Winters, oder schon wieder der Anfang des nächsten Winters ? 😉

Advertisements
Kategorien: Highlights, kulturelles, mein Frankenland, Natur, Schmunzelecke | Schlagwörter: , , , , | 16 Kommentare

Beitragsnavigation

16 Gedanken zu „im Wonnemonat Mai

  1. Der Pfingstsonntag war bei uns noch sehr schön. Sonne, blauer Himmel, angenehme Wärme, aber am Montag kam dann der Regen und die Kälte und hält bis heute an.
    Kann ich verstehen, dass es Glühwein gab, aber doch schon alles sehr merkwürdig mit dem Wetter und im Juni soll es dann Sommer werden, darauf freue ich mich, denn da möchte ich wegfahren, was leider letzte Woche nicht geklappt hat, ist also buchstäblich ins Wasser gefallen.
    Er wird sich schon noch mausern der Sommer, es ist ja auch Frühling geworden, das hätte ja auch keiner gedacht.

    Habs gut und noch einen schönen Abend wünscht ♥ Mathilda

    • Beneidete bei jedem Wetterbericht im TV unter anderem auch den hohen Norden immer um das schöne sonnig warme Frühlings-Wetter, während es bei uns in Bayern/Franken meist eher trüb und unangenehm war. Inzwischen bis dato auch noch dazu ziemlich herbstlich nasskalt wurde.
      War also zumindest in unserer Region schon nix wirklich mit dem Frühling und hoffe aber sehr, dass dann der Sommer alles wieder gut macht und uns mit herrlicher Sonne und Wärme entschädigt 🙂
      Musste die letzten Wochen auch auf so schöne Reisen und Ereignisse wie u.a. paar Tage Wien, große Geburtstagsfeier mit Freunden im Dortmunder Fernsehturm usw. verzichten. Kann und werd aber zumindest Wien sobald wie möglich nachholen worauf ich mich auch schon sehr freue. 🙂
      Wünsche dir von Herzen, dass es mit deiner Reise dann im Sommer bei herrlichem Sonnenschein mit viel guter Laune klappt.
      Habs auch gut und noch einen schönen Abend wünsche ich dir ♥

      • Ach jee, das ist natürlich wahr, während ihr kein gutes Wetter hattet, da schien bei uns mächtig die Frühlingssonne und da wünsche ich dir, dass auch du alles nachholen kannst.

        *knuddel* ♥ Mathilda

      • Bekam so oder so durch den dummen Virus nicht allzu viel vom Wetter bei uns mit, eher schon wenn mal wach den Wetterbericht dann am TV liebe Mathilda.
        Wird aber alles nachgeholt und der sonnig warme Sommer kommt bestimmt noch, hoffe ich jedenfalls SEHR 🙂
        *knuddel* ♥ zurück

  2. Schade, dass das Wetter nicht mitspielt. Es wäre so schön, bei Sonnenschein unter den Bäumen zu sitzen und die Kirchweih zu genießen. Der Glühwein hat sicher reißenden Umsatz.

    • Das stimmt liebe Ute und auch ich genoss jedes Jahr die Erlanger „5. Jahreszeit“ mit ihrer Tradition und ganz besonderem Flair.
      Obwohl ich in diesem Jahr sowieso nicht teilnehmen konnte, tat es mir um die vielen „Berggeister“, Kellerwirte, Schausteller und vor allem auch Kinder leid, die sich schon das ganze Jahr darauf freuen.
      Glühwein gehört bei mir nur zum Weihnachtsmarkt und Winterzeit, aber zu Kirchweih im Frühling…… schon ziemlich krass finde ich.
      Liebe Grüße zurück

  3. Unter alten Bäumen ist sicher ganz toll… und das Riesenrad… *schwärm*
    Glühwein wäre das perfekte Getränk gewesen, ab Sonntag war es sehr kühl und nass… 😉

    Liebe Grüße zu dir und noch einen schönen Abend
    Ute

    • Kühl und nass ist es bei uns schon sehr/viel zu lange liebe Ute und Pfingsten war in diesem Jahr für so ein schönes Fest unter freiem Himmel wahrscheinlich einfach zu früh.
      Ansonsten ist es wirklich superschön und manche der Bier-Keller bleiben dort auch im Sommer noch für Ausflügler mit leckerer Brotzeit geöffnet.

  4. Wer will bei solcher Kälte Bier trinken? Männer können es wohl.
    Aber wer friert möchte gerade draußen doch lieber was Heißes zu trinken.
    Dass es solch ein erfolgreiches Fest ist, ist ja toll.
    Stimmt, es ist eigentlich ein Frühlings- oder Sommerfest und das Schiet-Wetter macht wohl vielen Festveranstaltern schwer, auf ihre Kosten zu kommen.
    Ganz liebe Grüße an dich, liebe Ann ♥
    deine Bärbel

    • Sogar die Männer kapitulierten die letzten Tage der Kirchweih weil’s da dann zu dicke mit Regen kam und dadurch gähnende Leere an den Kellern.
      Die Kellerwirte und Veranstalter jammerten schon sehr, auch wenn sie zum Auftakt des Festes durch den großen Ansturm ziemlich guten Umsatz machten.
      Aber freuen uns einfach auf das nächste Jahr mit hoffentlich dann wie gewohnt besserem Wetter und dann auch bei bester Gesundheit liebe Bärbel.
      Ganz liebe Grüße an dich zurück ♥

  5. Das ist ja voll gemein gewesen, so ein traditionelles Fest ist damit ja so gut wie ins Wasser gefallen!
    Aber gut reagiert haben die Veranstalter, das sie Glühwein bzw. Tee mit Rum angeboten haben! Super!

    Da kann man nur aufs nächste Jahr hoffen, das es dann den gerechten Ausgleich gibt!

    Liebe Grüße und ganz viele ☼strahlen schicke ich dir 🙂

    • War schon hart, zumal dieses Fest wirklich superschön ist und es auch massenweise Menschen aus allen möglichen Ländern besuchen.
      Das mit dem Glühwein und Rum las ich in der Wochenendzeitung und war schon der Hammer, denn gab es bisher all die Jahrzehnte noch nie am Berg 🙂
      Ist eben Natur und freuen uns nun einfach auf das nächste Jahr liebe Lucie.
      Liebe Grüße mit ganz viel ☼ an dich zurück ♥

  6. Liebe Ann, deine letzte Frage ist echt gut, ansonsten ganz tolle Bilder, wünsche einen guten Tag, Klaus

  7. So schöne Bilder ja es ist schade wenn das Wetter nicht so schön ist,da tun mir immer die Leute so leid.Heute hatten wir an der Ahr einen wunderschönen Sonnentag,aber Morgen soll es ja wieder anders werden.Lieber Gruß von mir.Gislinde

    • Bei uns war heute auch seit ewiger Zeit mal richtig schönes Sonnenwetter, was sich aber auch morgen schon wieder extrem ändern soll liebe Gislinde.
      Lieber Gruß zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: