Server-Problem und schönste Versuchung…

Mein Server spielt zur Zeit nur verrückt

was mir jedoch das Gemüt nicht bedrückt.

Kann nur nicht so gut die Artikel verbuchen

und auch erst demnächst euch wieder besuchen.

Buch….deshalb erstmal, bevor ich evtl. wieder aus dem Netz flieg…

Nachträglich zum….

valentin00094

Vor ca. 1600 Jahren lebte ein römischer Presbyter namens St. Valentinus.

Er half vielen Mitmenschen und gab jedem, der an seinem Garten vorüberging, einen Blumenstrauß mit auf den Weg.

Wenn auch verspätet, so doch von Herzen….

Strauß….und dazu auch gleich noch….

die schönste Versuchung, aus der Sicht eines Mannes 🙂

Versuchung2

Als ich neulich von der Arbeit nach Hause kam, sah ich sie schon vor der Tür.

Eine freudige Erregung packte mich und ich dachte plötzlich nicht mehr an meine Müdigkeit.

Ich nahm sie, trug sie ins Schlafzimmer und legte sie auf mein Bett.

Während ich mich auszog, konnte ich meinen Blick nicht von ihr wenden.

Völlig entkleidet schlüpfte ich unter die Decke.

Während meine Hand über ihren wohlgeformten Körper glitt, der in ihrem lila Kleid steckte, glaubte ich es in meinem knistern zu hören.

Als sie dann weich zu werden schien, zog ich sie zu mir heran und öffnete mit geübten Fingern ihr Kleid und ließ dieses vom Bett fallen.

Nun war sie nur noch mit einem hauchdünnen Unterkleid aus glitzerndem Silber bedeckt, durch das sich ihre Rippen schon deutlich abzeichneten.

Nachdem ich auch diese letzte Bekleidung nach oben geschoben hatte, lag sie völlig entblößt da.

Ein süßlicher Geruch machte sich im Raum breit.

Ihr knackig brauner Körper raubte mir fast den Verstand.

Sie gab sich kühl.

Aber ich wusste, dass sie mein Mund gefügig machen würde.

Und richtig, sie verging, ja sie verlief förmlich zu einem Wonne spendenden Hauf.

Als ich sie geschafft hatte, legte ich mich zur Seite und schlief sofort ein.

Als ich am nächsten Morgen erwachte, sah ich als erstes ihr lila Kleid, das immer noch unscheinbar vor meinem Bett lag.

Nun dachte ich an die letzte Nacht, von der nur einige Flecken in meinem Bett zurückgeblieben waren.

Sie aber war verschwunden!!!

Denn ich hatte sie ja aufgegessen –

milka

meine *MILKA*

trau_dich-Smilie

Advertisements
Kategorien: Highlights, kulturelles, Schmunzelecke | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Beitragsnavigation

14 Gedanken zu „Server-Problem und schönste Versuchung…

  1. 😀 Aha, auch du nascht nachts im Bett.
    Hoffe, dass du gestern einen schönen Tag hattest und deine Probleme bald beseitigt sin.
    Mir macht immer noch der WP Reader zu schaffen 😦

    Grüßle und ein schönes Wochenende wünscht Mathilda ♥

    • Was der Mensch eben braucht liebe Mathilda 😀
      Wünschte bei mir wärs nur der Reader, der u.a. eh noch nie bei mir hier funktionierte.
      Grüßle zurück und auch ein schönes Wochenende ♥

  2. es wurde immer aufregender und am Ende doch enttäuschend, war ja nur die Milka, alles Gute zum Wochenende

  3. Lach.ja ,ja man soll immer bis zu Ende lesen,bevor man etwas falsches denkt,schmunzel.Übrigens auch ich habe Probleme , brauche eine Ewigkeit bis ich in´s Netzt komme,darum habe ich auch gerade keine Lust zu Bloggen.LG.Erika

    • So isses liebe Erika 🙂
      In’s Netz komm ich eigentich meist sehr schnell, flieg oftmals aber ebenso schnell auch wieder raus.
      Macht so wirklich keinen Spaß mehr, aber kann ja nur noch bzw. wieder besser werden.

  4. Danke liebe ann schöner Text,ich hoffe sie hat geschmeckt,habe erst sonst was gedacht,na ja.Wünsche dir ein schönes Wochenende wir fahren am Sonntag wieder nach Köln das Wetter ist zu schlecht,und zu Kald,da ist es in Köln besser.Gruß von mir Gislinde

  5. An Schokolade habe ich beim Lesen nicht gedacht. (lach). Ich hatte seit Tagen auch Probleme mit Word Press. Konnte noch nicht einmal auf meine Seite. Die üben wohl wieder bei Word Press. Ich wünsche dir ein tolles Wochenende. L.G. Ludger

  6. Also nach dem Zähneputzen gibt es bei mir nichts mehr, außer ein nach Zahnpasta schmeckendes Bussi! 😉

    G. l. G. Jochen

  7. liebe Ann, danke für die schönen Grüße und versprochen, ich verzocke mich nicht, schönes Wochenende für dich, Klaus

  8. Was für einen Server hast du?
    Das wäre erst einmal wichtig zu wissen.
    So habe ich Schokolade noch nie genossen, grins.
    Schon gar nicht, ohne meine Zähne danach zu putzen. Die sind nämlich mehr als empfindlich.
    Dir alles Liebe und dass es wieder in die Gänge kommt mit deinem Server.
    Obwohl, ich bin ja von Firefox weg, weil der mir unheimlich viel unserer Geschwindigkeit geraubt hat.
    Und der Internet-Explorer meint ab und zu, er funktioniere nicht.
    Dann geh ich halt zu Google-Chrome.
    Also diese beiden letzten nutze ich zur Zeit, manchmal im Wechsel.
    Ganz liebe Grüße
    deine Bärbel, die wieder daheim ist.

    • Pendel immer wieder zwischen PC und Notebook.
      Hatte am PC Probleme als ich versehentlich mal Google-Chrome „mitinstallierte“ und
      inzwischen öfter mal mit meinem Explorer im Notebook.
      Werd demnächst mal meinen PC-Experten (Sohnemann) kommen, nachschaun lassen und mal sehn 😉
      Pssssssst ich ess eigentlich abends auch, wenn überhaupt, keine Schoki mehr 😀

      • Ich kann ab 20 Uhr nix Süßes mehr essen, sonst bekomme ich im Liegen Probleme.
        Das hat sich gut gemacht, ich komme bestens damit klar.

  9. Freut mich seeehr lieber Kaschu 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: