Winterwald

Winterwald

Ich geh’ in einen Winterwald hinein,
der Winterwald muss voller Wunder sein.

Die Tannen stehen enge angeschmiegt,
soweit das Land in tiefer Schneelast liegt.

Und keine Spuren gehen durch den Wald
als vom Getier – und die verwehen bald.

Und manchmal ist ein Seufzen in den Bäumen,
wie Kinder seufzen unter tiefen Träumen.

Der Schnee liegt weiß, so weit ich wandern will;
Da werden alle Menschenwünsche still.

– Hans Leifhelm –

Advertisements
Kategorien: Natur, Poesie, Seelenflug, Träume und Fantasie | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Winterwald

  1. Lilofee

    sehr passendes Gedicht.
    Auch das Bild dazu gefällt mir.
    viele Grüße von lilofee

  2. Das schöne Foto machte ich mal bei einem „Kurztrip“ in der Nähe meiner Region (hier nur kleine Retusche darin 😉 ).
    Dort fahre ich auch jetzt wieder hin, um zumindest dort etwas Wintertraum in herrlicher Schneelandschaft genießen zu können.
    viele Grüße zurück

  3. Hallo Ann das ist ein schönes Flötenkind im Mond,einfach super.Wünsche dir auch eine schönes Wochenende,viele Grüsse Klaus

  4. … leider beibt ja diesmal der Winter wirklich
    ein „Wintertraum“ – aber wirklich schön, deine
    Winterlandschaft mit „fantastischer Aussicht“
    als Collage ….

    wünsche dir noch einen wunderschönen Winterurlaub
    in deinem „Winterwunderland“ mit viel Schnee …
    winterliche Grüsse von mir zu dir …. (*)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: