Glück

 zu erkennen und erleben,

hängt davon ab, auch ein Gespür für das Unsichtbare

wach zu halten, das uns umgibt…

Schaue hoch zu den Wolken

wohin sie wohl ziehen?

Ich schließe die Augen

kann es nun sehen.

Die Decke im Gras

wird zum Handtuch am Strand

die trockene Erde

zum wehenden Sand.

Der Wind in den Sträuchern

zu Brandung und Gischt

plätscherndes Wasser

das Spuren verwischt.

Nun berührt die Sonne mein Herz

mit wärmender Glut

durchdringt mich

mit wohligen Strahlen

will alte Bilder bunt übermalen…

Und für einen kurzen Moment

geht es mir ganz gut…

– Verfasser unbekannt –

dream_b5.gif

„Ich bin besonders glücklich, wenn das Glück unvollkommen ist.

Vollkommenheit hat keinen Charakter.“

– Sir Peter Ustinov –

Advertisements
Kategorien: Besinnliches, Seelenflug, sinnliches, was mich berührt, Weisheiten - Zitate | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Glück

  1. Ein berühmter Mann sagte einmal:

    Das Glück ist schon da. Es ist in uns.
    Wir haben es nur vergessen und müssen uns
    lediglich wieder daran erinnern.

    – Sokrates –

  2. Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    – Wilhelm Busch –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: