Aufbrechen…

Versinken im Augenblick.
Innehalten und aufatmen.
Eintauchen in die Zufriedenheit.
Ablegen, was mich beschwert.
Aufnehmen, was mir fehlt.
Loslassen, was mich bindet.
Aufgeben, was sinnlos ist.
Träumen, was werden soll.
Vergeben, was trennt.
Schweigen, wo Worte fehlen.
Begrenztheit anerkennen.
Aufbrechen mit Gelassenheit.

– Udo Hahn –

Sich zurückziehen

heißt nicht davonlaufen;

und den Kopf hoch tragen

ist nicht Klugheit !

– Miguel de Cervantes Saavedra 1547-1616 –
spanischer Dichter

Bedenke stets, dass alles vergänglich,

dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich

und im Leid nicht zu traurig sein.

– Sokrates –

Advertisements
Kategorien: Besinnliches | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Aufbrechen…

  1. kaschu

    Gelassenheit bringt so manchen Bösewicht aus dem Gleichgewicht.
    Es verwirrt ihn, wenn man ihm ein mildes, mitleidiges Lächeln schenkt
    und sich dann von ihm abwendet…

    (..weise Worte)

  2. ……..aber hoffentlich nur so manchen Bösewicht.
    Von dem man sich sehr gerne abwendet……….

    LG und Danke 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: